zu Gast: die Malerin und Zeichnerin Dagmar Küchler

Dagmar Küchler Rose 1

Dagmar Küchler  „Zu unserer Abschlussausstellung mit Übergabe der Zertifikate, bekam jeder Student von einem unserer Dozenten bzw. Professoren eine weiße Rose überreicht. Meine habe ich dann am nächsten Tag, während meiner Ausstellungsaufsicht gezeichnet. Damit hatte sich der Kreis nach 3 Jahren Studium für mich geschlossen. Seitdem habe ich noch etliche Rosen gezeichnet und tue es inzwischen auch sehr gern. Seit einem Jahr beschäftige ich mich mit der Porträtmalerei und irgendwie erinnert es mich auch an das Rosen zeichnen…. das Folgen der Linien, die ein Gesicht ausmachen und das künstlerische Herausarbeiten, des für mich wichtigen Ausdrucks, ist ähnlich wie das Schraffieren um zu modellieren.“

Zum Blog von Dagmar Küchler gelangt man HIER. http://blog.artelier13.de